23. Februar 2017

Do, 23. Februar 2016

Ticket Donnerstag

20:00 Royal Flash ZA/CH

Siya Makuzeni – vocals, trombone
Florian Egli – alto sax
Andreas Tschopp – trombone
Florian Favre – piano
Benjamin Jephta – bass
Kevin Chesham – drums

Jedes Jahr im Juni wird das Südafrikanische Städtchen Grahamstown zum Bienenstock. Augenzeugenberichten zufolge herrscht eine Woche lang ein kreativer Irrsinn aus Workshops, Proben, grandiosen Konzerten und spätnächtlichen Jamsessions. Irgendwo in diesem Wirrwarr lernten sich 2016 die Musiker von Royal Flash kennen und schätzen. Siya Makuzeni und Benjamin Jephta gaben sich den Young Artist Award in die Hand, die Schweizer Vertreter dieses Kollektivs wurden ihrerseits ebenfalls mit Lobpreisungen überhäuft. Was das National Arts Festival in Grahamstown entfachte geht an der Jazzwerkstatt endgültig in Flammen auf.

Benjamins Bass gesponsert von bassboutik.ch

21:15 Kadawa IL/USA/CH

Tal Yahalom – guitar
Almog Sharvit – bass
Ben Silashi – drums
Luis Sanz – visuals

Die Wege der drei Musiker von Kadawa kreuzten sich einst in Tel Aviv. Das unbedingte Feuer für die Musik trieb sie dann über den Atlantik und nach New York, wo sie heute leben und ihre gemeinsame künstlerische Vision schärften. Ihre Musik erzählt wortlos von Wohl und Wehe eines qualvollen Zügeltags oder von einem rasenden Schneesturm, den kurz vor dem Horizont die Kraft verlässt. Diese Band verspricht jedem Zuhörer eine einmalige Offline Erfahrung, in Bilder übersetzt von dem peruanischen und in Liebefeld lebenden Künstler Luis Sanz.

22:30 Kompost 3 feat. Mira Lu Kovacs AT

Martin Eberle – trumpet, slide-trumpet
Benny Omerzell – piano, keys
Manu Mayr – bass
Lukas König – drums, synthesizers
Mira Lu Kovacs – vocals

Ein 10. Geburtstag ohne Kompost 3 – unvorstellbar. Das wäre wie Weihnachten ohne Christkind und Meister Eder ohne Pumuckl, und zwar auf einmal. Nein, die Freunde aus Wien dürfen nicht fehlen. Die Legende besagt gar, ohne Trompeter Martin Eberle, der damals das Bindeglied nach Wien darstellte, gäbe es nicht einmal eine Berner Werkstatt… Und Kompost 3 feat. Mira Lu Kovacs? Was gibt es dazu sagen? Selber hören! Die österreichische Presse jedenfalls dreht schier durch, erholt sich nicht mehr, japst nach Luft und nach mehr – und das mit Recht.

Zurück zur übersicht