24. Februar 2017

Fr, 26. Februar 2016

Ticket Freitag

20:00 Lisa Hoppe’s Ambush IL/GB/CH

Yumi Ito – vocals
Yehonathan Cohen – sax
Tom Millar – piano
Lisa Hoppe – bass
Phelan Burgoyne – drums

Um den halben Globus ist sie getingelt um ihre Räuberbande zusammenzutrommeln. Die Bassistin und Komponistin Lisa Hoppe, die mit ihren paarundzwanzig Jahren schon ein Portfolio aufweist wie andere im Rentenalter nicht, hätte ihre Band auch Fünfe kommen durch die Ganze Welt nennen können. Das Line Up von Ambush (zu deutsch Hinterhalt) liest sich wie ein Märchen der Gebrüder Grimm und verspricht den Hörgewohnheiten des umzingelten Publikums so einige Schnippchen zu schlagen. Mit Schalk im Nacken und Herz auf der Zunge tritt diese Band heute zum ersten Mal ins Rampenlicht und ruft: Achtung Überfall!

21:15 Jazzwerkstatt Blockparty CH/ZA/D

Baze – vocals
Burni Aman – vocals
Retrogott – vocals
Edeka Raumerstrasse – vocals
Isabelle Ritter – vocals

Florian Möbes – guitar
Marc Stucki – saxophone
Benedikt Reising – saxophone
Lukas Frei – trumpet

Andreas Tschopp – trombone
Marc Unternährer – tuba
Rico Baumann – drums

Beim zweiten Song der letztjährigen Blockparty war klar: Eine Tradition ist geboren. Viele Instrumente – viele Gäste – viele glückliche Gesichter. Eines vielleicht auch mal etwas düster, die Rede ist von Baze, dem Poeten unter den Schweizer Rappern, der seit Jahrzehnten auf der Bühne steht und immer noch mehr zu sagen hat als jeder Fernsehprediger. Ist Baze Nordpol, ist die Südafrikanerin Burni Aman wohl mindestens Südpol. Sie rappt in bester Hardcore Manier, feiert ein Fest vom ersten Ton an, singt auf Englisch und Afrikaans von Gott und der Welt und dem schnöden Leben und ist in Sachen Tiefgang und Groove wohl doch mit Baze verwand. Und zwischen Nord- und Südpol, da liegt Berlin und dort kommen zwei weitere Gäste her, denen längst ihr Platz auf einer Schweizer Banknote gebührt. Textlich oszilliert der Retrogott zwischen traditionellem Battlerap und alltagsphilosophischen Wortspielen, die sich auf Gesellschaft und aktuelles Zeitgeschehen, Kultur, Geschichte, Religion und Politik beziehen können. Edeka Raumerstrasse ist mit Bob Dylan und Pfadiliedern gross geworden, mit der Höchsten Eisenbahn um die Welt gereist und schreibt Generika für das deutsche Kino. Er hat einiges zu erzählen.

23:00 Kœnig AT

kœnig – everything

kœnig, auch bekannt als Fka MC Bishop, Steve Raguza, Henri Torrino, King Al, Fat Luke, Lukas Koenig, Snoop Jizza, Snoop Kisser, MEL Jackson fizzer, Luke Dog, Snoop Dizza und Luke Jizz beeindruckt nicht nur mit fast doppelt so vielen Namen wie Pippi Langstrumpf sondern darüber hinaus auch mit einer fluoriszierenden Multitaskshow, die nicht haarscharf am Wahnsinn vorbeischlittert – sondern mitten hinein.

24:00 Retrogott DJ-Set

Zurück zur übersicht