Di, 3. März 2020

20:00 Women’s Music in Iran

Lecture & Screening by Yalda Yazdani 

2017 gründete Yalda Yazdani an der Zeitgenössischen Oper Berlin das Festival „Female Voices of Iran“. Hintergrund des Festivals ist die für Musikerinnen, insbesondere Sängerinnen, extrem restriktive Situation im postrevolutionären Iran. Frauen ist es beispielsweise nicht erlaubt, in der Öffentlichkeit solistisch zu singen. So findet ein Grossteil des kreativen Outputs dieser Künstlerinnen entweder im Untergrund oder im Exil statt. Die Musikwissenschaftlerin und Tar-Spielerin Yazdani, die selbst bis 2012 in Isfahan und Teheran lebte, gibt uns anlässlich der Eröffnung der 13. Jazzwerkstatt Bern Einblicke in das Leben Iranischer Sängerinnen und ihrer Strategien, der Zensur zu entkommen.

Kino Rex, Bern